Die Case Modding Gallery - Case-Gallery.de Logo

werbung
overclockingcard.de

Aktuelle Casemodding & Hardware News

14.01.2011
Seit Montag sind Intels Prozessoren der Sandy-Bridge-Generation offiziell im Handel erhältlich. Im Test konnten uns die neuen CPUs bereits überzeugen, doch wer umsteigen möchte, benötigt auch ein neues Mainboard. Mit den Modellen ECS P67H2-A Black Extreme und Intel DP67BG haben wir nun zwei Hauptplatinen getestet, welche mit einer umfassenden Ausstattung und einer guten Übertaktbarkeit punkten wollen. Insbesondere für die entsperrten K-Prozessoren sollte man zu einem Motherboard auf Basis des P67-Chipsatzes greifen, da nur dieser die Übertaktung der CPU-Kerne unterstützt. Der höchstmögliche Multiplikator ist 57, was im günstigsten Fall eine Taktrate von 5,7 GHz bedeutet. Auch hinsichtlich des Arbeitsspeichers ist man beim P67 keinesfalls an DDR3-1066 und DDR3-1333 gebunden, sondern darf auch schnelle OC-Module verwenden, welche automatisch über ihr XMP-Profil konfiguriert werden. Beide Mainboards bieten USB 3.0 und SATA 6 Gb/s, alle PCIe-Lanes entsprechen der zweiten Generation und arbeiten mit der vollen Geschwindigkeit. Während Intels DP67BG zwei Grafikkarten beherbergen kann, bietet das ECS P67H2-A Black Extreme sogar Platz für drei Grafikkarten. Das Mainboard wurde hierzu mit einem Lucid Hydra ausgestattet, welcher für 16 zusätzliche PCIe-Lanes sorgt und auch den Mischbetrieb unterschiedlicher Grafikkarten ermöglichen soll.
14.01.2011
OCZ hat seinen Ursprung im Speichersektor und wurde dort recht schnell einer der "Big-Player". Mit der Zeit wurde das Produkt-Sortiment um Solid State Drives, USB-Speicher, Netzteile, Kühler und auch Eingabegeräte erweitert. Ein Produkt aus dem Bereich der Netzteile, das ModXStream Pro mit 600 Watt, haben wir für ein Review erhalten. Neben einer hohen Effizienz, einer guten Kühlung und dem Kabelmanagement-System wirbt OCZ auch mit 3 Jahren Garantie und der Tatsache, dass das Netzteil auch für Multi-Grafikkarten-Systeme geeignet ist. Ob all diese Versprechen gehalten werden und wie sich das OCZ ModXStream Pro mit 600 Watt in unserem Test schlägt, lest ihr auf den folgenden Seiten.
14.01.2011
Es gibt wenige Firmen, welche in ihren Namen gleichzeitig auch das Firmen-Konzept wieder spiegeln. Bei be quiet! dreht sich alles um die Ruhe, welche der Name ausruft. Neben Lüftern und auch - ganz neu - CPU-Kühlern sind auch Netzteile im Portfolio vorhanden. Die neuen Dark-Power-Pro-P9-Netzteile stellen hierbei die momentane Speerspitze der Sparte dar und sollen gleich durch mehrere Dinge überzeugen. Zum einen soll die Lautstärke dank der hauseigenen SilentWings-Lüfter sehr gering sein, dank einer hohen Effizienz (80Plus-Gold-Zertifizierung) der Verbrauch gering sein, das Kabelmanagement-System einen aufgeräumten Innenraum ermöglichen und nicht zuletzt genügend Leistung auch für High-End-Systeme vorhanden sein. In unserem heutigen Review haben wir das kleinste Modell der Serie mit 550 Watt auf dem Teststand. Wie sich das be quiet! Dark Power Pro P9 schlägt, erfahrt ihr wieder auf den folgenden Seiten.
17.11.2010
Xigmateks Stärke im Bereich der Luftkühler liegt in der breiten Palette, in der die Produkte vorhanden sind. So befinden sich neben High-End-Kühlern auch Kühler für den schmalen Geldbeutel im Sortiment. Einen dieser Kühler, welcher schon für unter 25 Euro über den virtuellen Ladentisch wandert, haben wir heute bei uns im Test. Der Gaia SD1283 ist dem vor einiger Zeit vorgestelltem Balder SD1283 sehr ähnlich, bzw. kann sogar als günstige Variante von diesem angesehen werden. Was man vom Xigmatek Gaia SD1283 erwarten kann, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.
02.11.2010
Akasa, ansässig in Taiwan, ist ein Unternehmen, welches schon lange im PC-Markt tätig ist, für Endkunden aber meist kein bekanntes Gesicht darstellt. Akasa bietet vom Computer-Gehäuse über Netzteile und Kühler bis hin zu den Kabeln so ziemlich alles an, was man an Zubehör für seinen heimischen PC benötigt. Ein Produkt aus dem Portfolio der CPU-Kühler, den Venom, wollen wir uns heute anschauen. Mit einem giftigem Namen und der entsprechenden Farbgebung soll der Kühler mit seinen acht Millimeter dicken Heatpipes und dem 120-mm-Lüfter bissig zu Werke gehen. Ob die Konkurrenz sich fürchten muss, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.
02.11.2010
Vor einer guten Woche hatten wir AMDs neue Grafikprozessoren Radeon HD 6870 und HD 6850 (Codename: Barts) vorgestellt, allerdings nur in der Theorie, denn unsere Testkarten trafen leider mit Verspätung ein. Nun liegen uns zwei Modelle auf Basis des AMD Radeon HD 6850 vor, welche wir in den vergangenen Tagen ausführlichen Tests unterzogen haben. Bei den getesteten Grafikkarten handelt es sich um AMDs Referenzdesign sowie um eine Grafikkarte des Herstellers PowerColor, der auf ein eigenes Platinendesign und eine eigene Kühllösung setzt. Zum Vergleich ziehen wir die Modelle MSI R5830 Twin Frozr II (AMD Radeon HD 5830), MSI N460GTX Cyclone 768D5/OC (NVIDIA GeForce GTX 460) und MSI R4890 Cyclone OC (AMD Radeon HD 4890) heran. Neben der 3D-Leistung betrachten wir auch den Stromverbrauch, die Lautstärke sowie AMDs Bemühungen um eine bessere Bildqualität.
28.10.2010
Xigmatek war die erste Firma, welche H.D.T.-Kühler in großem Stile auf den Markt brachte. Die Idee dahinter war es, die Abwärme des Prozessors schneller aufnehmen und weiterleiten zu können. Im Jahre 2007 wurden die ersten Kühler auf Basis dieser damals noch neuen Technik vorgestellt. Einen der ersten Kühler, den Xigmatek HDT-S963, haben auch wir getestet. Mit dem Thor's Hammer wurde diese Technik im letzten Jahr weiter ausgebaut und zwei Lagen Heatpipes sollen noch mehr Abwärme noch schneller abführen. Der Name des Aufbau lautet "Double layer H.D.T.". War der Thor's Hammer bis dato der einzige Kühler mit doppeltem Aufbau im Sortiment von Xigmatek, so reiht sich der Aegir nun in diese Reihe mit ein. Wie sich der neue Sprössling von Xigmatek schlägt, erfahrt ihr wie immer auf den folgenden Seiten.
28.10.2010
Vor knapp drei Monaten kündigte OCZ eine Neuauflage seiner StealthXStream-Serie an und kurz darauf waren auch schon die StealthXStream 2 Netzteile im Handel zu haben. Somit folgt OCZ dem Trend vieler Netzteilhersteller und spendiert seiner bereits in die Jahre gekommenen Netzteilserie eine dringend notwendige Rundumerneuerung. Im Vergleich zur alten Serie soll sich einiges geändert haben, wenngleich der Hersteller weiterhin wieder nur auf das 80Plus-Standard-Zertifikat bei der Neuauflage setzt.
28.10.2010
Mushkin stellt mit den Redline DDR3-1600 MHz Modulen, ein preiswertes und qualitativ hochwertiges Dual-Channel-Speicherkit vor. Mit 6-8-6-24 Latenzen wurde das Kit bereits von Haus mit tiefen Latenzen programmiert.
20.10.2010
Bis zum Dezember 2009 waren Netzteile das einzige Standbein von be quiet! - zugegebenermaßen ein sehr starkes Standbein. Dann kamen die Lüfter der SilentWings-Familie hinzu und nun steht die Markteinführung der ersten selbst entwickelten CPU-Kühler kurz bevor. Wir haben be quiet! besucht, um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Wenn es eine Regel im Markt für qualitativ hochwertige CPU-Kühler gibt, dann lautet diese: Du darfst nicht klein anfangen. Unzählige Hersteller kämpfen mit ihren Produkten um die Gunst der Kunden und wer nicht gleich zu Anfang ein Ausrufezeichen setzt, geht schnell unter. be quiet! plant für den ersten Dezember gleich zwei Ausrufezeichen namens Dark Rock AvancedC1 und Dark Rock ProC1. Die beiden Turm-Kühler bieten sechs bzw. sieben Heatpipes und sind mit leisen 120mm-Lüftern der SilentWingsPWM-Serie ausgestattet.
Weitere News:
Seite:    1    2    3    4    5    6    7    8    9    >>  
 
© 2001-2010 • www.case-gallery.de • by Christopher Ulbrich